Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. - Portalseite

www.dicv-rottenburg-stuttgart.caritas.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Caritas sammelt 2,4 Millionen Euro
Stuttgart/Freiburg 22.06.2016 - 2,4 Millionen Euro haben die Caritas-Sammlungen erbracht, die im Jahr 2015 in Baden-Württemberg durchgeführt wurden. Das haben jetzt die beiden Diözesan-Caritasverbände Freiburg und Rottenburg-Stuttgart mitgeteilt. Trotz eines leichten Rückgangs gegenüber dem Vorjahresergebnis von 2,42 Millionen Euro wertet die Caritas das Ergebnis als Vertrauensbeweis für ihre Arbeit. "Über die verlässliche Spendenbereitschaft sind wir froh und dankbar", so beide Caritasdirektoren Pfarrer Oliver Merkelbach (Stuttgart) und Monsignore Bernhard Appel (Freiburg). Mehr ...

 
Weniger Sozialgeld drängt Eineltern-Familien noch weiter an den Rand
Stuttgart/Freiburg, 15. Juni 2016 - Die Caritas in Baden-Württemberg begrüßt es, dass die jüngst vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geplante Leistungskürzung für Alleinerziehende überdacht wird: Diese sieht vor, das Hartz-IV-Geld im Haushalt von Alleinerziehenden um die Tage zu kürzen, die das Kind beim anderen Elternteil - in der Regel dem Vater - verbringt. Obwohl die geplanten Reformen nochmals geprüft werden sollen, stehen für die Caritas im Land die Alarmzeichen auf Rot. "Der weitere Verlauf bleibt offen. Es ist weiterhin möglich, dass die angedachten Kürzungen für Alleinerziehende im neuen Gesetz abgebildet sind", so die Caritasdirektorinnen Dr. Annette Holuscha-Uhlenbrock (Rottenburg-Stuttgart) und Mathea Schneider (Freiburg). Gezielt fordern sie die neue Landesregierung auf, die Augen offen zu halten, da diese Kürzungen nicht im Einklang zu der von Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha angekündigten Linie stehen. Mit Blick auf den jüngst erschienenen ersten Armuts- und Reichtumsbericht hatte er zugesagt, die Armut von Kindern im Land gezielt bekämpfen zu wollen. Mehr ...

 
Caritas gratuliert Winfried Kretschmann zur Wiederwahl
Stuttgart/Freiburg 12. Mai 2016 - Die Caritas in Baden-Württemberg hat Winfried Kretschmann zur Wiederwahl als Ministerpräsident von Baden-Württemberg gratuliert. "Mit Mut und Gestaltungswillen haben Sie bewiesen, dass Sie die Verantwortung für unser Land annehmen. Für die kommenden fünf Jahre wünschen wir Ihnen für die große Herausforderung, eine effektive und nachhaltige Politik für die Menschen im Südwesten zu gestalten, weiterhin eine glückliche, konstruktive Hand", heißt es in einem gemeinsamen Glückwunschschreiben der beiden Caritasverbände der Diözese Rottenburg-Stuttgart und für die Erzdiözese Freiburg. Mehr ...

 
Familiäres Zusammenleben fördert die Integration
Stuttgart, 3. Mai 2016 - Zahlreiche Männer sind bewusst ohne ihre Familie nach Deutschland geflüchtet. Ihre Frauen und Kinder haben sie im Heimatland zurückgelassen, damit sie bei der Flucht nicht in Lebensgefahr geraten. Häufig fürchten die Väter jetzt um die Sicherheit ihrer Familie und wollen die Angehörigen so schnell wie möglich nach Deutschland nachholen. Wie die Caritas-Fachkräfte in der Flüchtlings- und Migrationsberatung berichten, stehen viele Männer daher unter enormem psychischem Druck. Sie halten die latente Gefährdung der Familie, die sich noch in Syrien, Ägypten, im Libanon, in der Türkei oder in Griechenland aufhält, kaum aus. Teilweise ist die Sorge um das Überleben der Familie so groß, dass sich die Männer nur schwer auf Integrationskurse konzentrieren oder auf das Leben hier einlassen können. Anlässlich des Feiertags Christi Himmelfahrt, der zugleich als Vatertag begangenen wird, macht die Caritas in Baden-Württemberg auf die große Not der hier angekommenen Männer aufmerksam. Mehr ...

 
Zehn Jahre Mittelstandspreis für soziale Verantwortung: Mit 307 Bewerbungen neuer Teilnahmerekord
Stuttgart, 27. April 2016 - Ideenreich, ungewöhnlich und die Mitmenschen im Blick: So präsentieren sich die kleinen und mittleren Unternehmen im Südwesten, die sich für den "Mittelstandspreis für soziale Verantwortung 2016" beworben haben. Mit 307 Bewerbungen erlebt der Preis in seinem zehnten Jahr einen neuen Bewerberrekord. Ausge-lobt wird der Preis vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft gemeinsam mit Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg. Sie würdigen damit auch im Jubiläumsjahr das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen. Mehr ...

 
"1000 neue Chancen" stehen für berufliche Entwicklung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Stuttgart, 22. April 2016 - Unter der Überschrift "1000 neue Chancen" präsentiert sich die Keppler-Stiftung gemeinsam mit der Caritas in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und vier ihrer Mitgliedsorganisationen auf der Stuttgarter Messe "PFLEGE PLUS" (26. bis 28. April; Stand 4D62). Gemeinsam bilden sie als katholische Träger aus allen Feldern der Sozialen Arbeit ein Netzwerk, das sich die Gewinnung von qualifiziertem Personal zum Ziel gesetzt hat. Mit "1000 neue Chancen" sprechen sie nicht nur interessiertes oder qualifiziertes Personal für die Pflege an, sondern auch mögliche Bewerber für andere Berufsgruppen. Mehr ...

 
Hilfe für Menschen auf der Flucht
Helfen Sie Menschen, die zu uns flüchten.
Am Puls der Zeit
Sie wollen immer topaktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Presse-Newsletter.
Mein Vermächtnis der Nächstenliebe
Caritas gegen Missbrauch
Stelle zu Schutz vor sexuellem Missbrauch durch Mitarbeitende soll Betroffenen helfen und ein Klima der Achtsamkeit und Verantwortung in Einrichtungen der Caritas schaffen.
Gründen Sie Ihre persönliche Stiftung!
Engagieren Sie sich!
Ihre Chancen im Freiwilligendienst